Tod eines Kindes - Regenbogengruppe Solothurn

Elterngruppe

In der Gruppe sind alle Eltern, die ein Kind verloren haben willkommen. Wir versuchen "frisch Betroffene" aufzufangen, geben allen "verwaisten" Eltern Gelegenheit auch Jahre nach dem Tode ihres Kindes über ihr Kind zu sprechen. In unserer Gruppe gibt es Platz gemeinsam auch zu lachen, weinen, schweigen etc.

 

Nähere Auskunft erhalten Sie bei der Kontaktstelle Selbsthilfe oder direkt bei der Kontaktperson der Gruppe: Frau Margrith Biberstein, 032 637 15 65 oder 079 324 04 38.