Aphasie, Solothurn

Geleitete Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Aphasie

Der Verlust der Sprache ist ein traumatischer Einschnitt im Leben eines Betroffenen. Nur allzu oft verändert eine Aphasie aber auch den Alltag der Angehörigen. Ängste, Fragen, Unsicherheiten können nicht mehr in der gwohnten Weise mit dem Partner besprochen werden. Der Verlust der Sprache betrifft ganz direkt auch EhepartnerIn, Kinder, Eltern, Geschwister oder andere Bezugspersonen. In der Selbsthilfegruppe finden die Mitglieder den Austausch mit anderen Angehörigen von Aphasie-Betroffenen.

 

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der Kontaktstelle Selbsthilfe Kanton Solothurn.